Datenschutzerklärung für Bewerberinnen und Bewerber

IMCD respektiert Ihre Privatsphäre und verpflichtet sich, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Diese Datenschutzerklärung für Bewerberinnen und Bewerber informiert Sie darüber, wie wir personenbezogene Daten, die Sie uns bei Ihrer Bewerbung um eine Stelle bei IMCD mitteilen, verwenden und speichern. 

 

VERANTWORTUNG

Alle von IMCD zur Verfügung gestellten oder gesammelten persönlichen Daten werden von IMCD N.V. kontrolliert, einem in den Niederlanden unter der Nummer 51470497 eingetragenen Unternehmen mit Sitz in Wilhelminaplein 32, 3072 DE Rotterdam, Niederlande.

 

Wenn Sie sich um eine Stelle bei einer IMCD-Tochtergesellschaft bewerben, ist diese Tochtergesellschaft ein gemeinsamer Verantwortlicher für Ihre personenbezogenen Daten. Sowohl IMCD N.V. als auch die IMCD-Tochtergesellschaft, bei der Sie beschäftigt sind, werden in dieser Datenschutzerklärung für Bewerberinnen und Bewerber gemeinsam als "IMCD" bezeichnet.

ERHEBUNG UND VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN 

Im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung wird IMCD die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten über Sie erheben, verwenden und speichern:  


·      Informationen, die Sie uns in Ihrem Lebenslauf (CV) und den persönlichen Daten in Ihrem Anschreiben oder in unserem Bewerbungsformular zur Verfügung gestellt haben, die Folgendes umfassen können:


o    Name, Titel, (Privat-)Adresse, Telefonnummer, persönliche E-Mail Adresse;

o    Geburtsdatum, Geschlecht, Identifikationsnummer, Staatsangehörigkeit und Informationen über die Berechtigung, in dem Land zu arbeiten, für das Sie sich bewerben;

o    Berufsbezeichnung, beruflicher Werdegang, Bildungsabschlüsse und Qualifikationen, berufliche Mitgliedschaften, Diplome, Sprachen, Computerkenntnisse und/oder Konten in sozialen Medien;

o    (nur) wenn dies für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, relevant ist: Angaben zu medizinischen oder gesundheitlichen Problemen, einschließlich der Frage, ob Sie eine Behinderung haben, für die IMCD angemessene Anpassungen vornehmen muss;

o    (nur) wenn dies durch lokale Gesetze vorgeschrieben ist: Informationen zur Überwachung der Chancengleichheit, einschließlich Informationen über Ihre ethnische Herkunft, sexuelle Orientierung und Religion oder Weltanschauung.


·       Alle persönlichen Informationen, die Sie uns bei Vorstellungsgesprächen, Meetings oder anderen Beurteilungen zur Verfügung stellen.


·       Alle persönlichen Informationen, die uns von Ihren Referenten zur Verfügung gestellt wurden (falls zutreffend).


Wir erheben diese Informationen von Ihnen, von den von Ihnen benannten Referenten (falls zutreffend), von Anbietern von Hintergrundprüfungen für die Beschäftigung oder von öffentlich zugänglichen Quellen wie LinkedIn usw., wo wir Ihren vollständigen Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihren beruflichen Werdegang und andere in Ihrem Profil enthaltene Daten erfassen. Wir können auch personenbezogene Daten von Kreditauskunfteien und/oder aus gesetzlich zulässigen Strafregisterauskünften erheben.

ZWECK DER ERHEBUNG UND VERARBEITUNG

Wir verwenden die von uns gesammelten persönlichen Informationen über Sie, um:

  • Ihre Fähigkeiten, Qualifikationen und Ihre Eignung für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, zu beurteilen.
  • Gegebenenfalls Hintergrund- und Referenzprüfungen durchzuführen.
  • Mit Ihnen über den Einstellungsprozess zu kommunizieren.
  • Aufzeichnungen im Zusammenhang mit unseren Einstellungsverfahren zu führen.
  • Um gesetzliche und behördliche Vorschriften einzuhalten. 

Mit Ihrem Einverständnis können die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen abgerufen werden und ermöglichen es uns, Sie für andere Stellen als die, für die Sie sich beworben haben, in Betracht zu ziehen. Einige besondere Kategorien personenbezogener Daten, wie z. B. Informationen über Gesundheit oder medizinische Bedingungen, werden verarbeitet, um arbeitsrechtlichen Verpflichtungen nachzukommen (z. B. in Bezug auf Mitarbeiter mit Behinderungen).

 

Wenn IMCD andere besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet, z. B. Informationen über die ethnische Herkunft, die sexuelle Ausrichtung, die Religionszugehörigkeit oder die Weltanschauung, geschieht dies zum Zweck der Einhaltung lokaler Gesetze und/oder der (obligatorischen) Überwachung der Chancengleichheit. Daten, die IMCD für diese Zwecke verwendet, sind anonymisiert oder werden mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung erhoben, die jederzeit widerrufen werden kann. Es steht den Bewerbern völlig frei, ob sie diese Daten zur Verfügung stellen wollen, und es hat keine Konsequenzen, wenn sie dies nicht tun.

KEINE ÜBERMITTLUNG VON PERSÖNLICHEN INFORMATIONEN

Wenn Sie auf Anfrage keine persönlichen Informationen zur Verfügung stellen, die wir benötigen, um Ihre Bewerbung zu prüfen (z. B. Qualifikationsnachweise oder Arbeitszeugnisse), können wir Ihre Bewerbung möglicherweise nicht weiterbearbeiten. Wenn wir beispielsweise Referenzen für diese Stelle benötigen und Sie uns die entsprechenden Angaben nicht übermitteln, können wir Ihre Bewerbung nicht weiterbearbeiten.

 

DATENEMPFÄNGER

Ihre Daten können intern innerhalb von IMCD weitergegeben werden, u.a. an Mitglieder des (Konzern- oder lokalen) Personal- und Recruiting-Teams (zu dem auch lokale Büroassistenten gehören können), an Manager im Dienst-/Geschäftsbereich der Stelle, für die Sie sich bewerben, und an das (Konzern- oder lokale) Finanzteam.

 

IMCD kann Ihre Daten an Dritte weitergeben, um Referenzen von anderen Arbeitgebern einzuholen, Hintergrundüberprüfungen von Drittanbietern zu erhalten und, falls zutreffend und/oder für bestimmte Stellen erforderlich, Strafregisterauskünfte einzuholen. 

 

Beauftragt IMCD Dritte mit der Verarbeitung personenbezogener Daten, so tun diese dies auf der Grundlage schriftlicher Anweisungen, sind zur Vertraulichkeit verpflichtet und müssen angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit ergreifen.

 

DATENÜBERMITTLUNG IN LÄNDER AUSSERHALB DER EU

Falls Sie sich um eine Stelle bei einer IMCD-Tochtergesellschaft im Ausland bewerben, kann IMCD bestimmte personenbezogene Daten an Empfänger außerhalb der EU übermitteln. IMCD stellt sicher, dass bei solchen Übermittlungen geeignete Schutzmaßnahmen, wie EU-Vertragsklauseln, angewandt werden. Weitere Informationen über solche Datenübermittlungen und Schutzmaßnahmen können auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

 

SICHERHEIT

IMCD nimmt die Sicherheit Ihrer Daten ernst. IMCD verfügt über interne Richtlinien und Kontrollen, um zu gewährleisten, dass Ihre Daten nicht verloren gehen, versehentlich zerstört, missbraucht oder offengelegt werden und dass nur die Mitarbeiter von IMCD in Ausübung ihrer Pflichten darauf zugreifen können. Der Zugang zu den HR-Systemen ist auf das Management und die Mitarbeiter der Personalabteilung beschränkt, die nur bei Bedarf Zugang zu den Daten erhalten.

 

SPEICHERDAUER

IMCD speichert Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Bewerbungsverfahrens und für einen Zeitraum von 12 Monaten nach Abschluss des Verfahrens. Wenn Sie eingestellt werden oder wenn es gesetzliche Vorschriften dazu gibt, können Ihre Daten länger aufbewahrt werden.

 

IHRE RECHTE

Als Bewerber bzw. Bewerberin haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten einzusehen, zu berichtigen, einzuschränken, zu löschen und/oder zu übertragen, sowie das Recht, eine Beschwerde einzureichen. Wenn IMCD Sie um Ihre Zustimmung gebeten hat, können Sie diese Zustimmung jederzeit widerrufen.

Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie sich per Briefpost an uns wenden:


IMCD Group B.V.

(for att. of the Privacy Officer)
Wilhelminaplein 32
3072 DE Rotterdam
The Netherlands

 

AKTUALISIERUNGEN

Diese Datenschutzerklärung für Bewerberinnen und Bewerber wurde zuletzt am 15. Mai 2020 aktualisiert. Wir können diesen Vermerk von Zeit zu Zeit aktualisieren. 

Die aktuellste Version finden Sie auf unserer Website.